Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Die Rallye der Industriemetalle sollte diese Woche eine Pause einlegen, glauben Marktbeobachter. Sie rechnen mit leichten Rückgängen auf Grund von Gewinnmitnahmen.

Die Buntmetalle als Gruppe seien seit Mitte Juni – angeführt von Blei und Zink mit jeweils mehr als 15% Plus aufgrund eines knappen Angebots – deutlich gestiegen. Auch Kupfer habe sich schließlich diesem Trend angeschlossen, nachdem die chinesische Wirtschaft Zeichen der Besserung gezeigt habe und die Importzahlen in den letzten Monaten leicht gestiegen seien.

Zink 30daySpot 040717

Ein weiterer Faktor, der zu diesen Preissteigerungen beigetragen habe, sei der scharfe Rückgang der LME-Bestände, die für fast alle Metalle auf den niedrigsten Stand seit einem Jahr gefallen seien. Die Bestände an Zink, Blei und Aluminium seien sogar auf das niedrigste Niveau seit fünf Jahren gesunken, was den Preisen erheblichen Auftrieb verschafft habe.

Es sei deshalb kurzfristig mit einer gesunden Korrektur zu rechnen, die aber eine Kaufgelegenheit darstellen könne, hieß es weiter. Kurzfristig könnten die sinkenden Lagerbestände und ein rückläufiges Angebot die Preise stützen, während jeder deutliche Anstieg der europäischen oder chinesischen Aktivitäten des produzierenden Gewerbes die Industriemetallpreise auf ihre alten Hochs zurückführen könnte.

Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratu

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter