Genehmigungsprozesse brauchen Geduld, das gilt auch für den Gesundheitssektor, wo die Behörden eine ganz besondere Verantwortung tragen. Seit rund zwei Jahren befindet sich die kanadische True Leaf Medicine International (WKN A14NM1 / CSE MJ) in einem solchen Genehmigungsprozess bei der kanadischen Gesundheitsbehörde Health Canada. An dessen Ende will das Unternehmen eine Lizenz zur Herstellung und Aufzucht von Marihuana für medizinische Zwecke in den Händen halten. Und nun meldet man einen wichtigen Fortschritt!

In Kanada geht man in Zusammenhang mit Marihuana neue Wege, die Legalisierung wird vorbereitet. Hierzu hat die Regierung um den Ministerpräsidenten Justin Trudeau gerade erst ein neues Gesetz eingereicht, das unter anderem den Besitz von 30 Gramm Marihuana für Erwachsene legalisieren soll. Trudeau setzt damit frühere Ankündigungen politisch um, Mitte 2018 sollen die neuen Paragraphen in Kraft treten.

„Die Vorschriften des Cannabis Act lehnen sich eng an die Empfehlungen der Task Force on Cannabis Legalization and Regulation an und entsprechen auch unseren eigenen Empfehlungen, die wir im vergangenen Jahr herausgegeben haben. Unserer Ansicht nach werden die Vorschriften die Grundlage für die sichere Herstellung von Cannabis innerhalb eines rechtlichen Rahmens bilden, der den verantwortungsbewussten Konsum in den Mittelpunkt stellt“, sagt Mike Harcourt, Chair von True Leaf, hierzu.

Marihuana-Lizenz rückt in greifbare Nähe!

Für True Leaf Medicine International ist dies ein perfektes Timing, denn im Genehmigungsprozess ist man mittlerweile weit vorangekommen. Sieben Stufen müssen durchlaufen werden, die letzte Stufe ist die Lizenzerteilung. Und Stufe fünf haben die Kanadier jetzt erreicht! In Zusammenarbeit mit Experten will die Gesellschaft sicherstellen, dass man die gesetzlichen Anforderungen mindestens erfüllt und eine Unbedenklichkeitserklärung erhält. Es gilt eine ganze Reihe von Voraussetzungen zu beachten, wenn man die Lizenz erhalten will. Neben der Sicherheit und der Berichterstattung steht dabei auch die Produktion im Mittelpunkt des „Reviews“.

Die Arbeiten bereiten die sechste Stufe im Genehmigungsprozess vor: Die Inspektion der Marihuanafabrik von True Leaf im kanadischen Lumby. Hier wird sich dann wohl endgültig vorentscheiden, ob die Nordamerikaner die begehrte und lukrative Lizenz von den Behörden erhalten werden. Mit anderen Worten: So nah dran wie derzeit war True Leaf an dieser Lizenz und damit am Durchbruch noch nie.

Vertriebserfolge in der Heimtiersparte

Derweil feiert die Gesellschaft erste Erfolge in ihrer Heimtiersparte True Leaf Pet. Schon seit 2015 sind hanfbasierte Nahrungsergänzungen im Vertrieb. Zuletzt konnte das Unternehmen diverse gute Nachrichten in Sachen Vertrieb der Produkte melden: So wurde mit der namhaften US-Gesellschaft Chuck Latham Associates eine Kooperation beim Vertrieb von Produkten der Marke „True Hemp“ an Zoofachmarktketten in den USA abgeschlossen. Zudem meldeten die Kanadier eine Zusammenarbeit mit Synchronicity Holistic aus Kalifornien, in deren Rahmen Haustierkausnacks in Lebensmittelgeschäften in ganz Kalifornien vertrieben werden sollen. Das zeichnet den Weg vor, den True Leaf auch in den anderen Sparten gehen wird und die Lizenz wird dabei ein enorm wichtiger Meilenstein sein.

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren dieser Art birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der True Leaf Medicine International halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der True Leaf Medicine International steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter