Benutzerbewertung: 0 / 5

0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

„Tal des Goldes” - der Name des Minen-Camps Val d´Or in der kanadischen Provinz Quebec ist Programm. Schon lange wird hier Gold gefördert, die Region ist für ihren Reichtum an Edelmetallen bekannt. Mit rund 200 Quadratkilometern Land ist auch die kanadische QMX Gold Corporation (WKN A1J0YF / TSX-V QMX) in der Gegend aktiv. Das Areal zieht sich über 30 Kilometer Länge quer durch das Herzstück des „Tal des Goldes”. Auf dem Gebiet, das QMX kontrolliert, liegt die Bevcon Gold Mine, in der nach dem 2. Weltkrieg über Jahre hinweg Gold abgebaut wurde. Mit einer Förderung von 478.000 Unzen zeigte die Mine nicht nur, dass hier Edelmetall vorhanden ist, sondern gleich in großen Mengen - es ist die nach Produktionsmenge sechstgrößte Mine der Region.

Trotzdem geriet das Minen-Camp Val d´Or aus dem Fokus der Branche. Schon seit 1992 wurden keine Explorationsarbeiten mehr auf dem Bevcon-Gebiet durchgeführt, trotz all der Reichtümer, die hier im Boden liegen. QMX Gold will dies ändern und mit einem anstehenden Bohrprogramm auf dem Bevcon-Gebiet zum einen an die Erfolge eigener Explorationsarbeiten an anderer Stelle des Quebec-Projektes anknüpfen, zum anderen auch an die Werte früherer Bohrarbeiten in der Region. Diese brachten immerhin Goldmineralisierungen von bis zu 10,2 Gramm Gold pro Tonne Gestein über eine Bohrstrecke von 3,2 Meter Länge hervor.

5.000 Meter Bohr-Gesamtstrecke haben sich die QMX-Manager um Brad Humphrey, President und CEO des Unternehmens, vorgenommen. Mehr als ein Jahr lang haben die Experten der Gesellschaft das Areal sowie die historischen Bohrdaten studiert und Erkenntnisse gesammelt. Aus dem umfangreichen Datenmaterial sind nun eine Reihe von aussichtsreichen Bohrzielen entstanden, die die Gesellschaft unter die Lupe nehmen wird. Humphrey sieht die Strategie der Gesellschaft bestätigt, methodisch und systematisch die eigenen Ländereien im „Tal des Goldes” zu erkunden. Man ernte nun die Früchte des Ansatzes und habe eine gesunde Pipeline interessanter Bohrziele zusammen gestellt, so der Unternehmenslenker.

QMX Gold könnte Reihe von Explorationserfolgen fortsetzen

Viel Zeit wird nicht mehr ins Land gehen, bis sich die Bohrer in das Erdreich Quebecs wühlen sollen. Noch in diesem Monat sollen die Arbeiten beginnen. Primär wird man sich Bohrzielen widmen, die aufgrund der historischen Arbeiten aus geologischer Sicht interessante Ergebnisse erwarten lassen. In den Fokus hat man dabei vor allem Ausdehnungen der Goldscherzonen in den Vulkangesteinen genommen, die sich auch über das Gebiet der frühere Bevcon-Goldmine erstrecken. Seit immerhin drei Jahrzehnten ist diese Region völlig unterexploriert und bietet entsprechendes Entdeckungspotenzial, wenn man sich einmal die früheren Erfolge des Bergbaus auf den Arealen ansieht.

Das lässt auf erneute gute Bohrergebnisse hoffen, die sich nahtlos in die bisherigen Explorationserfolge von QMX Gold im Minen-Camp Val d´Or einfügen würden. Humphrey sieht in den Stellen, die man nun unter die Lupe nimmt, mit die aufregendsten Bohrziele des gesamten Projekts. Nicht nur QMX Gold sieht die Chancen der Region, auch an anderer Stelle ist man längst aufmerksam geworden. So hat sich Eldorado Gold (WKN 892560) gerade erst sämtliche Anteile an Integra Gold gesichert, die in der Nähe der QMX-Gebiete auf dem Lamaque-Projekt im Minen-Camp Val d´Or aktiv ist - für eine



Gefallen Ihnen die Berichte von GOLDINVEST.de? Dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter. Nutzen Sie die Möglichkeit, fundierte Berichte und Interviews aus dem Bereich Rohstoffe direkt in Ihr Postfach zu erhalten. Wichtige Nachrichten sowie eine Zusammenfassung zum Wochenende – Sie verpassen nichts mehr und sind bei jeder Unternehmensvorstellung von Beginn an dabei! Hier kostenlos anmelden!

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der QMX Gold Corp. halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der QMX Gold Corp. steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein ebenfalls ein direkter Interessenkonflikt gegeben ist.

Rohstoffpreise


Die Rohstoffpreise werden Ihnen von Investing.com Deutschland zur Verfügung gestellt.

Newsletter